Essen und Trinken in Florenz

Essen und Trinken in Florenz

Meine persönlichen Tipps. Hier gehe ich mit meinen florentinischen Freunden essen

Wo kann man noch typisch florentinisch Essen? Angelika Florenzstadtführung. Es ist nie einfach typische Lokale und Restaurants zu empfehlen, doch werde ich immer wieder danach gefragt und nach langem Hin und Her, habe ich mich nun entschieden, einige Tipps, ohne Gewähr, zu geben. Es handelt sich um typische florentinische Lokale, also nichts elegantes. Die Florentiner sind Fleischesser, doch da die florentinische Küche vorwiegend auf bäuerliche Tradition basiert, gibt es für Alle etwas. Hier nun ein paar Namen.

  • Mangiapepe in via Macci 61/r, zum Mittagessen.
  • Antico Ristoro del Cambi in via Onofrio 1/r.
  • Trattoria la vecchia Bettola in Viale Ariosto34/R.
  • Trattoria del Fagioli, Corso dei Tintori 47/r (akzeptiert keine Kreditkarten).
  • Trattoria Ruggero in Via Senese 89/r.
  • Gustarium in via dei Cimatori 24/r, zum Mittagessen.
  • Fattoria Rossi, Piazza Davanzati 3/r.
  • Cinghiale Bianco in Borgo San Jacopo 43/r.
  • Il Caminetto in via dello Studio 34/r.
  • Il Vezzo in via Guelfa 58/r.
  • Trattoria San Pierino in via dell’Oriuolo 18/r.

Das r, welches Sie nach der Hausnummern sehen, bedeutet das Sie nach den roten Hausnummern schauen müssen. Florenz hat zwei Hausnummern: schwarz und rot. Alle o.g.Lokale können Sie im Internet kontrollieren.

Essen und Trinken, florentinisch und typisch

Comments

Schreibe einen Kommentar