Max. 3 Stunden
Uhrzeit
Florenz, Via del Proconsolo 4
Lage
Ganzjährig
Zeitraum

Raus aus der Masse, rein in die Kunst. Der Bargello, der seit dem 19. Jahrhundert ein Nationalmuseum ist, ist heute wegen seiner reichen Auswahl an Skulpturen bekannt.
Hier befinden sich heute noch die zwei originalen Tafeln des Wettbewerbs von 1401. Bei dem öffentlichen Wettbewerb, der von der Wollhändlergilde ausgeschrieben worden war, ging es um die zweite Türe der florentinischen Taufkapelle und unter den vielen Kϋnstlern die sich dabei bewarben befanden sich zwei Genies: Filippo Brunelleschi und Lorenzo Ghiberti. Das Ergebnis war einer der berϋhmtesten Künstlerwettstreits der Geschichte. Das Thema des Wettbewerbs war das Opfer Isaaks in einem Bronzerelief auszufϋhren und dies innerhalb eines Jahres. Der Maβstab fϋr diese zweite Türe war die erste, die von Andrea Pisano ausgefϋhrt worden war. Es nahmen sieben Künstler teil und Filippo Brunelleschi und Lorenzo Ghiberti kamen in die Endrunde. Als Sieger ging Lorenzo Ghiberti hervor, der jüngste Teilnehmer von sieben. Weiterhin befinden sich hier auch Werke Michelangelos und Verocchios, der Lehrer von Leonardo da Vinci. Ein wunderschönes Museum, es lohnt sich!
Sie werden nicht entäuscht sein!

ANZAHL DER TEILNEHMER 1-25
INKLUSIVE
Staatlich geprüfte Stadtführer
NICHT INBEGRIFFEN
Eintrittskarten
PREIS  140 pro Führung (1-25)

Kinder unter 18 Jahre sind in italienischen staatlichen Museen kostenlos, von 18 bis 25 Jahre kosten die Eintrittskarte die Hälfte. Die Vorbestellung muss jedoch für Gross und Klein bezahlt werden. Mit derselben Eintrittskarte kann auch das Kostümmuseum und das Porzellanmuseum besucht werden.

1

Treffpunkt

Nach absprache
2

Erste Tappe

Einführung in die Geschichte des Gebäudes und des Museums.
3

Zweite Tappe

Besprechung des Erdgeschosses.
4

Dritte Tappe

Erklärung der Stockwerke.
5

Ende der Führung